Übersicht

Wirtschaft

Mittagspost 21/2018

Im Deutschen Bundestag wurden in dieser Sitzungswoche elf Gesetze und unter anderem die Änderung des Grundgesetzes beschlossen. Dadurch kann der Bund die Bundesländer und Kommunen künftig bei Investitionen in Schulen, den sozialen Wohnungsbau und den öffentlichen Nahverkehr unterstützen. Dem Gesetz…

Weniger Befristungen, mehr Sicherheit!

Jede zweite Befristung ist sachgrundlos. Insgesamt arbeiten knapp drei Millionen Menschen in befristeten Arbeitsverhältnissen. „Die sachgrundlose Befristung war ein großer Streitpunkt mit der Union. Am Ende hat sich die SPD durchgesetzt und Kettenbefristungen stark eingeschränkt“, berichtet die Bundestagsabgeordnete Susanne…

Stephan Weil besucht Klingele Papierwerke in Delmenhorst

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil zu Gast bei den Klingele Papierwerken in Delmenhorst. Zusammen mit dem Landtagskandidaten Deniz Kurku besuchten auch der Europaabgeordnete Tiemo Wölken, Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag, Oberbürgermeister Axel Jahnz und die Delmenhorster SPD-Parteivorsitzende Petra Behlmer-Elster das Werk am Annenheider Bahnhof.

Solidaritätsadresse an die MitarbeiterInnen im Josef-Hospital Delmenhorst

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen des Josef-Hospital Delmenhorst, das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen, es war ein spannendes und aufregendes Jahr für uns alle. Man merkt die Welt ist im Umbruch, sie wird immer schneller und man versteht sie nicht mehr. In vielen Ländern sind populistische Parteien auf dem Vormarsch, auch bei uns. Facebook und Twitter machen bloße Behauptungen schnell zu falschen Wahrheiten und diese führen zu Unzufriedenheit und Verdruss.

Anfrage zu Schwarzarbeit in Delmenhorst

Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung ist ein Nachteil für alle. Sozialversicherungen, die wir alle finanzieren, werden betrogen, Steuern hinterzogen und Arbeitsplätze gefährdet. Allerdings wird auch öfter diskutiert, dass besonders kleine Unternehmen häufiger kontrolliert werden als größere. Grund genug nachzufragen, wie die…

Gegen unkontrollierte Waffenlieferungen und gewalttätige Extremisten

Auf ihrer jüngsten Vorstandssitzung schlug der Unterbezirksvorstand der Delmenhorster SPD wichtige inhaltliche Pflöcke ein. Auf der Sitzung, die zusammen mit dem SPD Ortsverein Deichhorst-Stadtmitte stattfand, wurden Fragen zu den Themen Kinderbetreuung, Irak/Syrien-Krise, extremistische Gewalt und TTIP diskutiert.

Axel Jahnz beim Autohaus Engelbart

SPD-Oberbürgermeisterkandidat Axel Jahnz mit der Belegschaft vom Autohaus Engelbart. Axel Jahnz besuchte das Autohaus Engelbart am Hasporter Damm. Nach einem guten Gespräch mit dem Inhaber Manfred Engelbart stellte sich Jahnz der Belegschaft vor.

Betriebsbesichtigung bei Klingele Papierwerke

5.März 2014. Eine Delegation von 12 Personen besichtigte die Klingele Papierwerke. Werksleiter Patrick Ginter erzählte in seinem Vortrag die Unternehmensgeschichte und von der Werkseröffnung 1955 in Delmenhorst. Desweiteren wurde über die frisch genehmigte Erweiterung der Anlage gesprochen. SPD-Oberbürgermeisterkandidat Axel Jahnz erinnerte sich, dass er selbst als Schüler zwei Ferienjobs bei Klingele hatte.

Fehlende Fördermittel für Delmenhorster Wirtschaft und Arbeitsplätze

Die kürzlich veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen für Delmenhorst haben sich in den letzten Jahren zwar verbessert, die Arbeitslosenquote liegt jedoch weiterhin erkennbar über dem Umlandniveau. Lediglich Bremen hat hier problematischere Zahlen aufzuweisen. Im Rahmen der Fördergebietsneuabgrenzung für die Förderperiode 2007-2013 wurde die Stadt Delmenhorst der Arbeitsmarktregion Bremen zugeordnet; begründet wurde dies mit der engen, wirtschaftlichen Verflechtung.

Betriebsbegehung bei der Wehrhahn GmbH mit Olaf Lies

Der Vorsitzende der SPD-Niedersachsen, Olaf Lies, besuchte gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Patrick de La Lanne, dem Landtagsabgeordneten Axel Brammer und Mitgliedern der Delmenhorster SPD das traditionsreiche Unternehmen Wehrhahn GmbH in der Mühlenstraße. Der Industrieanlagenbauer exportiert weltweit und hat nach Schilderungen…

Selbstherrlichkeit ist unfassbar

Die Darstellung der CDU/UAD/WfD/FdelP, durch ihren Antrag dem Wirtschaftsförderer die Möglichkeit gegeben zu haben, sich woanders zu bewerben, ist argumentativ der Witz schlechthin und ein eher peinliches Argument. Der Vertrag wäre im nächsten Jahr automatisch ausgelaufen, wenn nicht durch Antrag…

SPD berät über Kommunale Energieversorgung und CCS

Am vergangenen Wochenende fand in Friesoythe, ganz unter dem Eindruck der schrecklichen Bilder aus Japan, die diesjährige Klausurtagung des SPD-Bezirksvorstandes Weser-Ems unter Leitung der Bezirksvorsitzenden und MdL Johanne Modder mit den Schwerpunktthemen Kommunale Energieversorgung und CCS-Verpressung statt.

SPD-Landesvorsitzender Olaf Lies besuchte Atlas

Auch dem heutigen Besuch des SPD-Landesvorsitzenden Olaf Lies und des SPD-Landtagsabgeordneten Axel Brammer bei Atlas in Delmenhorst schlossen sich wieder Vertreter der Delmenhorster SPD (der Unterbezirksvorsitzende Detlef Roß, die Fraktionsvorsitzende Susanne Mittag und die Vorsitzende des Ortsvereins Delmenhorst-Ost Andrea Meyer…

Unterbezirksvorstand besuchte Streikposten des Atlas-Werks

Aus Solidarität mit den Streikenden der Atlas-Werke suchten der Unterbezirksvorsitzende der Delmenhorster SPD Detlef Roß, die Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Susanne Mittag sowie die weiteren Teilnehmer der am Montag stattgefundenen Sitzung des SPD-Unterbezirks nach Sitzungsende gegen 21.00 Uhr die Streikposten des…

SPD – Fraktion favorisiert den Standort Stadtwall

Die SPD – Fraktion im Delmenhorster Stadtrat hat sich in der Frage des Standorts für ein Einkaufszentrum Am Stadtwall entschieden. Eine Vielzahl von Argumenten für den Stadtwall und gegen den Standort „Am Knick“ haben zu dieser Entscheidung geführt:…

SPD formuliert Fragen zur Standortfrage EKZ

Die SPD – Fraktion hat sich über die vorgelegten Konzepte der beiden Investoren, DIH/Procom und ECE noch kein abschließendes Urteil gebildet. Vielmehr geht es jetzt darum, die vielfältigen Auswirkungen der Entwürfe zu diskutieren. In der Diskussion der nächsten Wochen sollten…