Übersicht

Energie

Die Mobilitätswende muss kommen

Wie komme ich eigentlich von A nach B und das möglichst klimafreundlich? – „Diese Frage wird immer wichtiger“, weiß die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag und kündigt an: „Jetzt kommen wir endlich voran.“ Denn die „Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur hat ihren…

Wie aus altem Holz Strom und Wärme entsteht

Innovative neue Verwertungssysteme und einen bewussten Umgang mit Energieträgern – das braucht man, wenn die Energie der Zukunft möglichst klimaneutral bereitgestellt werden soll. Eben daran versucht sich die Firma LiPRO mit ihrer Produktionsstätte in Wardenburg und ihrem Sitz in Hude.

Mittagspost 12/2020

In dieser Sitzungswoche in Berlin gab es wieder mal einige von der Pandemie geprägte Themen, darunter das zweite Gesetz zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen und das neue Pauschalreisevertragsrecht. In meiner aktuellen Ausgabe der Mittagspost, die ihr hier findet, erfahrt ihr mehr.

Wasserstoff und Windkraft kommen endlich voran!

„Das war eine schwierige Geburt“, kommentiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag den erzielten Kompromiss zu Mindestabständen von Windkraftanlagen. So steht es zukünftig jedem Bundesland frei einen Abstand von maximal 1.000 Metern festzuschreiben. Ein bundesweiter Mindestabstand von 1.000 Metern zu jeglicher Wohnbebauung,…

Klares Bekenntnis der SPD-Abgeordneten aus Weser-Ems: Wir stehen an der Seite der Beschäftigten!

Die Nachricht, dass das Windkraftunternehmen Enercon eine große Zahl an Arbeitsplätzen abbauen will hat die gesamte ostfriesische Halbinsel schwer getroffen. Die SPD-Bundestagsabgeordneten aus dem Bezirk Weser-Ems erklärten ihre Solidarität mit den betroffenen MitarbeiterInnen und ihren Familien. „Wir alle setzen und…

Stellungnahme der SPD Delmenhorst zum Verfahren der zu vergebenen Stromkonzession

Die SPD Delmenhorst ist sehr verwundert über die Reaktion Einzelner, insbesondere die des SPD Ratsherrn Berger, zum Geschehen um das Verfahren der zu vergebenen Stromkonzession. Der Oberbürgermeister hat den Auftrag des Rates übernommen und ausgeführt, die Kommunalaufsicht hinzugezogen, das Ergebnis liegt nun vor. Im Ergebnis ist zu sehen, dass eine "Rats-AG" eingerichtet werden kann, welche auch einen eigenen Gutachter bestellen kann. Sie kann dann gemeinsam mit dem Gutachter begutachten.

Gedenken zum 25. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Alt und Jung folgten am 26.04.2011 dem Aufruf der Jusos Delmenhorst und marschierten gemeinsam, um den Opfern der Katastrophen von Tschernobyl und Fukushima zu gedenken. Die schrecklichen Ereignisse und die vielen Opfer sprechen für die Gefährlichkeit und die Unberechenbarkeit…

SPD berät über Kommunale Energieversorgung und CCS

Am vergangenen Wochenende fand in Friesoythe, ganz unter dem Eindruck der schrecklichen Bilder aus Japan, die diesjährige Klausurtagung des SPD-Bezirksvorstandes Weser-Ems unter Leitung der Bezirksvorsitzenden und MdL Johanne Modder mit den Schwerpunktthemen Kommunale Energieversorgung und CCS-Verpressung statt.