Nachfolgenutzung des Krankenhauses und Geländes

Der SPD-OV Hasport-Annenheide begrüßt, dass jetzt in Rat und Verwaltung der Stadt die Überlegungen und Gedanken zu einer Nachfolgenutzung nach Aufgabe der Krankenhausaktivitäten am Standort Wildeshauser Str. starten. Sie dürfen sich aber nicht nur auf den denkmalgeschützten Höger-Bau beziehen, sie müssen das ganze Gelände und alle Gebäude umfassen, auch die Erweiterungsflächen bis hin zur Dummbäke.

Vordringlich sind aber auch die Verhandlungen der Stadt mit der Josef Hospital GmbH, in welcher Höhe ein vertraglich vereinbarter Wertausgleich für die Rückgabe von Gelände und Gebäuden an die Stadt nach Aufgabe der Krankenhausnutzung zu leisten ist.

Die Wirtschaftlichkeit des Projekts wird nur so erreicht werden.