Wieder große Resonanz auf Spendenaufruf

Die am Wochenende vom 14./15.12. durchgeführte Spendenaktion zugunsten der Delmenhorster Wohnungslosen war erneut ein großer Erfolg. Besonders am Samstag kamen reichlich Spenderinnen und Spender aus Delmenhorst und auch aus dem Umland, um ihre Geschenke abzugeben. Viele hatten die gespendeten Kaffeepäckchen, Strümpfe und Handschuhe sogar weihnachtlich verpackt. Dieses Jahr haben wir vor allem viele Süßigkeiten erhalten, die ebenfalls für die Weihnachtstüten bestimmt sind.

Übergabe von Spenden an AfA-Vorsitzende Bettina Oestermann (links).
Ein Teil der 2013 gespendeten Geschenke.

Selbst Thermo –Schuheinlegesohlen wurden gespendet, eine gute Idee für die kommenden kalten Monate. Eine ältere Dame brachte eine große Tüte mit Hygieneartikeln, Kaffee und Süßigkeiten zu uns und erklärte, sie sei an Krebs erkrankt, momentan gehe es ihr jedoch besser. Aus Freunde darüber wolle sie auch anderen eine Freude machen und habe sich deswegen von unserem Spendenaufruf besonders angesprochen gefühlt. Erneut sagten viele Menschen zu , sich auch im nächsten Jahr wieder an der Spendenaktion beteiligen zu wollen.

Die gespendeten Sachen wurden am Freitag zum Tagesaufenthalt der Diakonie in der Wilmsstraße transportiert. Dort wurden die Spenden durch die Leiterinnen des Tagesaufenthaltes, Frau Radtke und Frau Schiller sowie ihren Mitarbeitern den mehr als 60 Weihnachtstüten beisortiert und beim Weihnachtsessen verteilt.

Die AfA bedankt sich herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern. Die Wohnungslosen werden mithilfe der Spenden eine harmonische Weihnachtsfeier in den Räumen der Diakonie erleben und eine reichlich gefüllte Weihnachtstüte erhalten. Es ist für uns sehr schön zu erfahren, dass nicht jeder nur an sich denkt, sondern auch dieses Jahr viele Menschen bewiesen haben, dass sie ein Herz für die Menschen haben, an die oft niemand denkt.

Bettina Oestermann
Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD