Newsletter Groote: Richtungsentscheidung: Europa schaut auf die Bundestagswahl

In neun Tagen wählen die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland einen neuen Bundestag. Der Urnengang im größten Mitgliedsstaat wird in ganz Europa und darüber hinaus mit Spannung erwartet. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten kämpfen mit aller Kraft dafür, dass Peer Steinbrück Bundeskanzler wird und Deutschland wieder eine Bundesregierung bekommt, die ihrer europäischen Verantwortung gerecht wird!

Eine gute Wahlbeteiligung ist von zentraler Bedeutung. Daher meine Bitte: Gehen Sie zur Wahl und überzeugen Sie möglichst viele Verwandte, Bekannte und Nachbarn!

Zwar zeigte Kommissionspräsident Barroso sich während der aktuellen Straßburger Plenarwoche in seiner "Rede zur Lage der Union" – übrigens der letzten vor der Europawahl im Mai 2014 – betont optimistisch, aber die Krise ist noch lange nicht ausgestanden. Unser Fraktionschef Hannes Swoboda hat in der Debatte besonders vor einem Aufstieg der Populisten gewarnt. Die sozialen Verwerfungen der Wirtschaftskrise nähren eine latente Fremdenfeindlichkeit. Die Sparpolitik untergräbt die Solidarität zwischen den Staaten, aber auch unter den Bürgern.

Mit diesem Newsletter möchte ich Sie über die Ergebnisse der Plenarwoche unterrichten. Die nächste Ausgabe erscheint in drei Wochen, wenn das Europäische Parlament wieder in Straßburg zusammenkommt. Für aktuelle Infos besuchen Sie auch regelmäßig meine öffentliche Facebook-Seite unter facebook.com/groote.eu – Sie müssen dafür nicht bei Facebook angemeldet sein!

Herzliche Grüße
Matthias Groote, MdEP